Goomtee Darjeeling Tee

FTGFOP 1 first flush, ein Spitzen Schwarztee mit feinem Blatt und vielen Tips. Ausgereift, hocharomatisch, nussig-duftiger Geschmack, helle, bernsteinfarbene Tasse. Absolut top. Die Plantage Goomtee, ein Nachbargarten von Jungpana, produziert mit die feinsten und harmonischsten Tees der gesamten Himalaya-Region.

Goomtee Darjeeling Tee

Ein wahrlich königlicher second flush Darjeeling: Ein fein gearbeitetes Sinensis-Blatt mit matt-silbernen Tips. Die köstliche Blume überzeugt durch den für Goomtee typischen Muskatcharakter. Der Name "Goomtee" stammt vom nepalesischen Wort "Ghumti" ab, was soviel wie "Ort der Wendung" bedeutet. Das kalte bis gemäßigte Klima sowie der ständige Wechsel von Nebel und Sonnenschein, reduzieren die Wachstumsgeschwindigkeiten der Teepflanzen und gewährleisten eine hohe Qualität bezüglich Gehalt, Aroma und optischer Ausbildung der Pflanze.

Der im Norden Indiens gelegene Distrikt Darjeeling, mit einer Gesamtfläche von ca. 3.000 qkm, erstreckt sich in den Bergen des Vorhimalaya – einer der 16 Distrikte, welche in dem Bundesstaat West-Bengalen vereint sind.

Im Norden zeichnen die Flüsse Teesta und Rangit die Grenze zu Sikkim, im Westen bildet Nepal, im Osten das Königreich Bhutan die Grenze zu Darjeeling.

Noch Mitte des 19. Jahrhunderts war der Ort Darjeeling, welcher dem heute weltweit berühmten Tee seinen Namen gab, kaum ein Fleck auf der Landkarte, genutzt als Hügelstützpunkt der Armee und lediglich von ein paar Bauern bewohnt.

Nachdem Dr. Campbell 1847 in Beechwood die ersten Teesträucher pflanzte und 1852 die ersten, wirtschaftlich genutzten Teegärten – Tukvar, Steinthal und Aloobari - gegründet wurden, wuchs die Zahl der Teegärten stetig auf insgesamt 113 bis 1874. Heute wird von bis zu 65.000 Arbeitern in der Hochsaison, auf ca. 19.000 ha, verteilt auf 86 Teegärten, je nach Wetterlage durchschnittlich 10 - 11 Mio. kg Darjeeling Tee im Jahr produziert.

Darjeeling Tee wird nicht zu Unrecht auch als der Beste unter den Tees bezeichnet. Nicht etwa, weil nur Tee aus dieser Region eben diesen Namen tragen darf, sondern aufgrund der Höhenlage von bis zu 2000 m auf welcher der Tee nur langsam wächst und so sein feines Aroma voll entfalten kann.

Der First Flush wird von März bis April gepflückt und ist frisch und spritzig, die allerersten Pflückungen werden sehnsüchtig erwartet und per Flugzeug (Flugtee) nach Deutschland gebracht. In Between Tees werden in der Zeit von April bis Mitte Mai produziert und beinhalten sowohl die Frische der ersten Pflückungen, als auch einen Vorgeschmack auf den Second Flush, der von Mitte Mai bis Juni produziert wird, einen weichen aromatischen Charakter mit erlesener Muskatellnote vorweisen kann und Höchstpreise auf dem internationalen Markt erzielt. Kurz vor der Erntepause werden die Autumnals angeboten, kein Vergleich zwar zu den früheren Pflückungen, aber dennoch von ausgeprägtem und würzigem Charakter.

Die Region Darjeeling ist bekannt für ihre Spitzentees. Der Goomtee Darjeeling reiht sich in die Schlange dieser hochwertigen Tees ein. Obwohl in der Region erst sehr spät mit dem Teeanbau begonnen wurde, können die Tees mit den traditionellen Teesorten Chinas und Japans absolut mithalten. Die Darjeeling-Teesorten haben sich inzwischen einen Platz ganz weit vorn auf der Beliebtheitsskala bei den Teekennern erkämpft. Der Teegarten Goomtee befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Teegarten Jungpana. Aus dieser Gegend stammen die feinsten und harmonischsten Darjeelings der gesamten Himalajaregion. Die hervorragenden klimatischen Voraussetzungen sorgen dafür, dass sich ein besonders feines Aroma langsam entwickeln kann. Die Höhenlage, die Temperaturen und auch die Niederschlagsmengen gelten als optimal für den Teeanbau. Beim Goomtee Darjeeling Tee aus unserem Hause handelt es sich um einen Second Flush, d. h. er stammt aus der zweiten Pflückperiode des Jahres. Er wird von Mitte Mai bis Juni produziert. Dieser Tee ist für seinen weichen und aromatischen Charakter bekannt.

Zubereitung:
Besonders wichtig ist es, zur Zubereitung des Tees qualitativ hochwertiges Wasser zu verwenden. Es sollte möglichst weich und wenig kalkhaltig sein. 3 Teelöffel der Teeblätter reichen aus, um einen halben Liter Tee aufzugießen. Der Aufguss wird mit kochendem Wasser gemacht. Eine Ziehzeit von 3 bis 3,5 Minuten wird empfohlen. Die Zeit braucht dieser hervorragende Tee, um sein volles Aroma entfalten zu können. Der Goomtee Darjeeling Tee zeichnet sich durch seinen hocharomatischen, fein-würzigen Geschmack aus. Die bernsteinfarbene Tasse liefert dem Auge bereits einen „Vorgeschmack“ auf das, was der Tee zu bieten hat.

Herkunft:
Der Distrikt Darjeeling befindet sich im Norden Indiens, mitten im Himalaja. Er hat eine Gesamtfläche von etwa 3.000km². Nachdem erst Mitte des 19. Jahrhunderts damit begonnen wurde, Tee in dieser Region anzubauen, entwickelte sich die Teeproduktion kontinuierlich. Heute gibt es 86 verschiedene Teegärten in dem Gebiet.

Artikelnummer 13035
Hersteller/Inverkehrbringer Naturideen®, Albersdorfer Str. 22, 25767 Osterrade OT Süderrade, Deutschland
Verpackung Teetüte mit Aromaschutz
Erntezeiten second flush
Blattgrade FTGFOP 1
Blattgröße Blatt
Zubereitung
2 Minuten
100 Grad
1 TL pro Tasse

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Temi Sikkim Tee

Temi Sikkim Tee

ab 4,85 €
Namring Darjeeling Tee

Namring Darjeeling Tee

ab 3,20 €

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten , lieferbar

Goomtee Darjeeling Tee

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern