Chai - Gewürztee aus Indien

Verfasst am Sonntag, 24. August 2008

In Indien wird Tee meistens nicht pur getrunken, sondern mit Gewürzen und Milch zubereitet. Der Chai oder Masala Chai genannte Aufguss hat dort Tradition, viele Familien haben ihre ganz eigene Art der Chai-Zubereitung und geben diese von Generation zu Generation weiter. Masala ist in Hindi das Wort für Gewürz, Chai ist in vielen Ländern die Bezeichnung für normalen Tee. Spricht man hier im Westen von Chai, ist eigentlich immer der Gewürztee gemeint.
Die Inder trinken Chai Tee immer und überall. Der Tee wärmt von innen und ist außerdem sehr gut für die Verdauung. In den letzten Jahren hat die Beliebtheit und Popularität des Chais in der westlichen Welt enorm zugenommen. Mittlerweile bekommt man zahlreiche fertige Chai-Mischungen, deren Genuss sich in der einen oder anderen Weise positiv auf die Gesundheit auswirken soll.

Foto: Chai - Indischer Gewürztee
Chai - Indischer Gewürztee | © teeverband.de

Für einen klassischen Masala Chai braucht man:

Gewürze:

Für die Dekoration:
etwas Milch und eine Prise Zimt

Zubereitung:
Die Gewürze in einem Mörser zerkleinern, mit dem Wasser in einen Topf geben und zum kochen bringen. Dann abdecken und für fünf Minuten ziehen lassen. Anschließend rührt man den Zucker und die Milch ein und kocht den Tee erneut auf. Zum Schluss gibt man den Tee dazu und lässt den Aufguss noch einmal drei Minuten ziehen. Nocheinmal umrühren und durch ein Sieb in eine angewärmte Teekanne oder direkt in die Teetassen gießen. Die Milch aufschäumen und auf dem Tee verteilen. Zum Schluss mit Zimtpulver bestäuben.
Quelle http://www.teeverband.de

Bei der Auswahl des Tees sollte man zu einer kräftigen Sorte greifen. Leichte Tees wie Schwarzen Darjeeling Tee werden sehr stark von den Gewürzen dominiert und eignen sich daher eher nicht. Nilgiri eignet sich hervorragend für kalt servierte Chais. Möchte man keinen koffeinhaltigen Chai, kann man den Schwarzen Tee durch die gleiche Menge Rooibos Tee ersetzen. Grüner Tee hingegen müsste, damit sein Aroma nicht gänzlich von den Gewürzen überdeckt würde, länger als drei Minuten ziehen, was ihn bitter machen würde.
Auch bei den Gewürzen kann man variieren. Sehr beliebt sind beispielsweise Vanille, Kakao, Pfeffer, Koriander, Orangenschalen oder Zitronenschalen. Bei der Zubereitung gibt es zahlreiche Varianten auch in Bezug auf die Zieh- und Kochdauer.

Empfehlungen zum Blog-Artikel

Chai Pu Erh Tee

Chai Pu Erh Tee

ab 3,90 €
Mithi Chai Gewürztee

Mithi Chai Gewürztee

ab 2,65 €
Chai Rooibush Tee

Chai Rooibush Tee

ab 2,55 €

Einen Kommentar schreiben

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich